Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Betrüger festgenommen - Juwelier bekommt Schmuck zurück

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Ein 25-jähriger Mann, der am Dienstag (26.08.03) in einem Darmstädter Juweliergeschäft hochwertigen Schmuck in betrügerischer Absicht mit einer EC-Karte bezahlte, konnte am selben Abend festgenommen werden. Nach dem Fortschreiten der Ermittlungen und der Vernehmung des Beschuldigten am Mittwoch (27.08.03), ordnete der zuständige Richter die Haft an.

Der 25-jährige, polizeibekannte Mann ließ sich in dem Juweliergeschäft am Dienstagnachmittag hochwertigen Schmuck zeigen und erwarb eine Herrenkette und einen Ring im Gesamtwert von über 2.300 Euro. Dass sein Konto nicht gedeckt war, stellte sich erst später heraus. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Betrüger verlief zunächst ergebnislos. Recherchen führten dann zu dem mutmaßlichen Aufenthaltsort des Mannes. Der Tatverdächtige konnte gegen 19.00 Uhr in seiner vorübergehenden Unterkunft im Westen Darmstadts festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden. In seinem Zimmer wurden weitere Gegenstände gefunden und sichergestellt, für die der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte.

Am Mittwoch gab der Beschuldigte die Tat in seiner Vernehmung zu. Den Ring händigte er den Ermittlern aus, den Halsschmuck hatte er bereits verkauft und sich für einen Teil des Erlöses neu eingekleidet. Die Kette konnte in einem An- und Verkauf- Schmuckgeschäft sichergestellt und zusammen mit dem Ring dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden.

Der zuständige Richter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Haft für den 25-Jährigen an. Er wurde am frühen Abend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: