Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Falscher Kriminalbeamter spricht Jugendliche im Park an

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Weil er sich, eine Pistole in der Hand haltend, in der Nacht auf Mittwoch (27.08.03) Jugendlichen gegenüber als Wachmann ausgegeben hatte, wurde ein junger Mann kurz nach Mitternacht in der Orangerie festgenommen. Er war bereits am Sonntag als angeblicher Kriminalbeamter aufgetreten. Der dunkel gekleidete 24-Jährige trat in der Parkanlage, die Waffe in der Hand, einer Gruppe Jugendlicher entgegen und ermahnte sie zur Ruhe. In einem anschließenden Gespräch soll er auch sexuelle Anspielungen gemacht haben. Er überließ den jungen Leuten für kurze Zeit die Waffe, nahm sie dann wieder an sich und entfernte sich. Ein Jugendlicher, der sich bereits am Sonntag (24.08.03) mit Freunden in der Orangerie aufgehalten hatte, erkannte den Mann als denjenigen wieder, der sich ihnen zur Mittagszeit als Kriminalbeamter vorstellte und verständigte die Polizei. Der bis dahin Unbekannte warnte damals davor, sich den Toiletten in der Anlage zu nähern, "da sich dort ältere Homosexuelle" aufhalten würden. Nach Angaben von Zeugen versuchte er, die Jugendlichen in ein Gespräch mit sexuellem Inhalt zu verwickeln. Ausweisen konnte er sich nicht, bei dieser ersten Tat hatte er als vermeintliche Legitimation ebenfalls seine Waffe vorgezeigt und sie mit herausgenommenem Magazin umhergereicht, nachdem er die Personalien der jungen Leute hatte feststellen wollen. Auch aufgrund der exakten Personenbeschreibung konnte der Täter am Mittwoch gegen 00.15 Uhr in der Orangerie festgenommen werden. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, warf er unmittelbar vor seiner Ergreifung auf dem Spielplatz des Parks weg. Die Waffe wurde sichergestellt. In seiner Vernehmung gab der 24-jährige Wohnsitzlose die Taten zu. Zu seinem Motiv schwieg der Mann bislang, es dürfte aber im sexuellen Bereich zu suchen sein. Diesbezügliche Ermittlungen dauern an. Gegen ihn wird wegen Amtsanmaßung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und versuchten sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen ermittelt. Der Beschuldigte wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei sucht weitere Zeugen oder Geschädigte, die von einem angeblichen Polizeibeamten angesprochen wurden. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen unter Tel. 06151/969 3030. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Marcus Jungermann Telefon:06151-969-2412 Fax: 06151-969-2405 Email: Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: