Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drogenrazzia in der Bleichstraße - mutmaßlicher Dealer festgenommen

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Dienstag, 04. August 2003, gegen 20.00 Uhr, wurde die Wohnung eines 40-jährigen mutmaßlichen Drogendealers in der Bleichstraße aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses von Beamten der Arbeitsgemeinschaft Luisenplatz (AG Lui) und Beamten der Bereitschaftspolizei durchsucht. Der amtsbekannte Mann steht seit einiger Zeit im dringenden Verdacht mit Kokain zu handeln. Der Bei der Wohnungsdurchsuchung wurde diverses Beweismaterial sichergestellt: 11.400 Euro Bargeld, 17 Gramm Kokain, 50 Gramm Haschisch, 22 Gramm Ecstasy-Tabletten, drei Handys und eine Schreckschusswaffe.

    Vor und während der Razzia wurden an und in dem Anwesen insgesamt elf amtsbekannte drogenabhängige Frauen und Männer (21 bis 31 Jahre alt) kontrolliert und vorläufig festgenommen. Diese Personen, die in Darmstadt, Weiterstadt, Groß-Umstadt und Griesheim gemeldet sind, wollten bei dem 40-jährigen Drogen kaufen. Sie wurden nach Vernehmung entlassen.

    Der Wohnungsinhaber wurde wegen des Verdachts des Handelns mit nicht geringen Mengen Drogen vorläufig festgenommen und soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Amtsgericht vorgeführt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: