Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Jugendliche greifen Kraftfahrer an

    Darmstadt (ots) - Alsbach-Hähnlein, Landkreis Darmstadt-Dieburg. In der Nacht zum Dienstag, 05. August 2003, gegen 01.00 Uhr, hat eine Gruppe Jugendlicher in der "Alten Bergstraße" im Ortsteil Alsbach die Fahrbahn blockiert und mit Steinen und Dachlatten Autofahrer bedroht.

    Ein 18-jährige Fahrer aus Zwingenberg bremste sein Fahrzeug vor der Gruppe von mindestens sechs männlichen Personen ab und wollte sie umfahren. Durch die geöffnete Beifahrerscheibe schleuderte einer der Jugendlichen einen Verbund-Pflasterstein (20x12x8 cm) in das Fahrzeuginnere. Dabei wurde der 18-jähriger Beifahrer aus Zwingenberg am Arm verletzt. Der Mann trug großflächige Hautabschürfungen davon und musste sich in ambulante Behandlung begeben. Die Insassen des angegriffenen Fahrzeuges und Zeugen aus der Nachbarschaft, verständigten die Polizei. Die Täter flüchteten und ließen auf der Flucht drei 1,20 Meter lange Dachlatten fallen.

    Beamte der Polizeistation Pfungstadt konnte drei Tatverdächtige an der Haltestelle "Beuneweg" aus der Tätergruppe stellen und vorläufig festnehmen. Die anderen konnten flüchten. Es handelt sich um drei 15- , 18- und 19-jährige Jugendliche aus Bickenbach, Seeheim und Alsbach, die ihre Beteiligung an dem Angriff gegen den Autofahrer zugaben. Der 18-jährige aus Seeheim ist bereits wegen gefährlicher Körperverletzung polizeilich in Erscheinung getreten. Sie stritten jedoch ab, selbst Steine geworfen zu haben.

    Der Pflasterstein stammt nach Feststellung der Polizei von einer Baustelle, Hügelstraße, am Ortsausgang Bickenbach. An einem Streusandkasten in der Nähe des Tatortes wurde ein weiterer Stein und ein Knüppel gefunden. Die Festgenommenen erklärten, dass man zur Zeit Streit mit einer Jugendbande aus Zwingenberg/Rodgau habe, die mit einem Pkw, vermutlich weißer Golf mit der Aufschrift "Böhse Onkelz", in Alsbach unterwegs sei. Die Festgenommenen wurden nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung nach Hause entlassen. Sie müssen mit einem Strafverfahren wegen Beteiligung an einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und an einer gefährlichen Körperverletzung rechnen. Die Ermittlungen nach den anderen beteiligten Jugendlichen sind noch im Gange.

    Hinweise bitte an die Polizeistation Pfungstadt, Tel. 06157/95090.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: