Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Drogen: Weitere Kontrollen und Festnahmen im Herrngarten

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am Samstag im und um den Herrngarten bei zahlreichen Kontrollen fünf Deutsche und einen Marokkaner vorläufig festgenommen. Den 18- bis 38-jährigen Männern aus Darmstadt, Dreieich und Heppenheim werden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Alle Beschuldigten sind drogenabhängig und waren bisher in unterschiedlicher Häufigkeit wegen Drogen-, Raub und Eigentumsdelikten auffällig. Inzwischen sind die Beschuldigten wieder auf freiem Fuß. Sie werden sich jedoch in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

    Gegen 17.45 Uhr kontrollierten Beamte im Herrngarten drei Männer auf einer Parkbank. Daneben fanden sie 18 mit Heroin gefüllte Plomben (etwa 6,3 Gramm). Eine Zuordnung konnte nicht mehr erfolgen.

    Als gegen 19.20 Uhr am Willy-Brandt-Platz ein 24-Jähriger kontrolliert werden sollte, floh der Mann in Richtung Mathildenplatz. Er wurde eingeholt und vorläufig festgenommen. Er hatte 1,8 Gramm Speed und vier Extasy-Tabletten einstecken.

    Nur fünf Minuten später sichteten die Beamten im Herrngarten einen 38-järhigen, in Heppenheim wohnenden Marokkaner, der sich in einem Gebüsch verstecken wollte und dabei und zehn Plomben Heroin (2,4 Gramm) wegwarf.

    Kurz vor 20.00 Uhr nahm die Polizei einen 24-Jährigen im Herrngarten vorläufig fest. Bei ihm fanden die Beamten ein halbe Gramm Haschisch.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: