Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mit falschem Hunderter bezahlt

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am Freitag einen 37 Jahre alten litauischen Touristen an einer Tankstelle in der Kasinostraße festgenommen. Der Mann, der bei Bekannten in Weiterstadt Urlaub macht, hatte eine Mobilfunkkarte für 15.- Euro gekauft und mit einem Hundert- Euroschein bezahlt. Der Tankwart erkannte, dass eine Fälschung vorlag und informierte die Polizei. Der Beschuldigte gab an, den Geldschein auf einem Flohmarkt erhalten zu haben. Der Tourist wurde nach der Zahlung einer Sicherheitsleistung von - diesmal echten - dreihundert Euro entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: