Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Absurz eines Segelflugzeuges im Bereich von Lampertheim/Kreis Bergstraße

Darmstadt (ots) - Glück im Unglück hatten zwei Piloten eines zweisitzigen Segelflugzeuges. Die beiden Piloten, 35 und 30 Jahre alt, waren am heutigen Tage ( 25.07.03) gg. 15.30 im pfälzischen Lachen-Speyerdorf gestartet. Gegen 16.50 Uhr, in ca. 2000m Höhe war eine der beiden Tragflächen abgeknickt, dadurch war das Flugzeug nur noch eingeschränkt manövrierfähig und konnte so nicht mehr zur Landung gebracht werden. In Absprache mit der Flugsicherung in Mannheim brachte der Pilot das Flugzeug in eine günstige Flugposition, so daß beide Piloten, die mit Fallschirmen ausgestattet waren, einen Notausstieg machen konnten. Das führerlose Fluggerät ging unmittelbar neben einer Mülldeponie bei Hüttenfeld nieder. Ein Pilot landete in der Feldgemarkung von Lorsch, der zweite kam in einem Waldstück bei Lorsch nieder. Beide Piloten konnten unverletzt durch Polizeistreifen aufgefunden werden, die mit Hilfe ihrer Handys lokalisiert wurden; beide hatten sich nach ihrer Landung telefonisch bei Polizei bzw. dem Heimatflugplatz gemeldet. Zeugen hatten vom Boden aus das Szenario beobachtet und die Polizei verständigt, worauf unmittelbar darauf großflächige Suchmaßnahmen mit zwei Polizeihubschraubern und der Feuerwehr eingeleitet wurden. Das abgestürzte Segelflugzeug konnte im Zuge der Suchmaßnahmen durch einen Hubschrauber der Polizeihubschrauberstation Egelsbach aufgefunden werden. Zur Zeit untersuchen Sachverständige der Bundesstelle für Fluguntersuchung das Flugzeug an der Absturzstelle. Die Bergung wird sich noch schwierig gestalten da sich die Absturzstelle in einem Waldstück befindet. Das sichergestellte Fluggerät wird dann in den nächsten Tagen genauer untersucht um die Ursache für den Flugunfall festzustellen. Das erst eine Woche alte Segelflugzeug hatte einen Wert von ca. 90.000.- Euro. Weitere Schaden ist durch den Absturz glücklicherweise nicht entstanden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon:06151 - 969 3030 Email:ez.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: