Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einbruch in Gartenhütte - Drei Tatverdächtige festgenommen

    Darmstadt (ots) - Unter dem Verdacht, einen Einbruch in eine Gartenhütte in der Kleingartenanlage Am Nordbahnhof begangen zu haben, haben Beamte des 3. Polizeireviers am Sonntagabend (20.07.03) drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Gegen 21.15 Uhr hatten Zeugen drei männliche Personen auf einem Gartengrundstück festgestellt und als diese flüchteten die Polizei informiert. Auf dem Grundstück hatten die Personen zuvor die Holztür der Gartenhütte aufgebrochen, darin einen Schrank zertrümmert und anschließend auf dem Grundstück einen Gartenstuhl in Brand gesetzt. Die Höhe des Schadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Am Tatort hatten die Täter offenbar drei Fahrräder zurückgelassen. Eines der Räder war 7. Juli 2003 im Hans-Sachs-Weg gestohlen worden. Die Herkunft der beiden anderen Fahrräder ist noch ungeklärt. Im Zuge der Fahndung konnte eine Streife aufgrund einer vorliegenden Beschreibung drei männliche Personen an der Haltestelle Frankfurter Straße/Rhönring feststellen. Es handelte sich um einen 20-Jährigen sowie einen 15- und einen 14-Jährigen aus Darmstadt-Arheilgen und Darmstadt. Gegen die Personen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: