Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 30-Jährige von drei Männern vergewaltigt
Zwei Tatverdächtige festgenommen
Hintergründe unklar

    Darmstadt (ots) - Eine 30-jährige Darmstädterin ist in der Nacht zum Sonntag in einer Grünanlage an der Spreestraße von drei Männern aus Darmstadt und Weiterstadt vergewaltigt worden. Zwei der drei Tatverdächtigen, 18 und 19 Jahre alt, hat die Polizei festgenommen. Dem Dritten gelang es zunächst unerkannt zu fliehen. Der 26-Jährige ist inzwischen identifiziert. Nach ihm wird intensiv gefahndet. Gegen die geschädigte 30-Jährige bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt. Die Frau ist drogenabhängig.

    Die Geschädigte war gegen 02.30 Uhr auf dem Nachhauseweg als sie - nach ersten Ermittlungen - von den drei Männern angegriffen und in ein Gebüsch gezogen wurde. Dort vergingen sie sich an der Frau. Eine Polizeistreife, die zufällig am Tatort vorbeikam, griff sofort ein, nachdem sie dort von einem Passanten auf den Vorfall aufmerksam gemacht worden war. Der Zeuge hatte beobachtet, dass eine Frau geschlagen wurde.

    Den zunächst Unbekannten gelang es zunächst zu fliehen. Bei der Fahndung wurde in kurzen Zeitabständen hintereinander die beiden Tatverdächtige festgenommen. Dabei leistete der 19-Jährige Widerstand. Der Mann konnte überwältigt werden. Ein Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt.

    Die Hintergründe der Tat sowie die Frage, ob sich Tatverdächtige und Opfer kennen, ist noch unklar. Die Vernehmungen der Beschuldigten und Geschädigten haben hierzu noch kein klares Bild ergeben. Die Geschädigte war bei der Tat stark alkoholisiert. Ein Test ergab 2,6 Promille. Außerdem hatte die Drogenabhängige starke Entzugserscheinungen. Sie wurde durch einen Arzt behandelt.

    Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: