Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wohnhausbrand in Dieburg Frau sparng in Panik aus dem Fenster

    Darmstadt (ots) - Dieburg Wohnhausbrand

    Am heutigen Nachmittag, gegen 17.00 Uhr, gerieten aus bislang ungeklärten Gründen Matratzen und andere Gegenstände in einem zum Treppenhaus hin offenen Abstellraum im Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses am Dieburger Dammweg in Brand. Das Haus wird von siebzehn Personen bewohnt. Zu Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich fast alle im Haus Anwesenden in den unteren Etagen. Lediglich eine 47jährige Bewohnerin der Dachgeschosswohnung hielt sich dort auf. Sie bemerkte den Brand in dem an ihre Wohnung angrenzenden Abstellraum und alarmierte durch laute Hilferufe die anderen Bewohner. Durch die starke Rauchentwicklung im Treppenhaus konnte ihr von unten keiner zur Hilfe eilen und sie selbst auch nicht hinunter laufen. Offenbar in Panik geraten, sprang die Frau aus dem Fenster, noch während Hilfskräfte dabei waren, eine Leiter anzustellen. Durch den Sprung zog sie sich verschiedene Knochenbrüche zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. (keine Lebensgefahr) Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Schaden im Dachgeschoss des Hauses dürfte sich nach vorläufigen Schätzungen auf ca. 30.000 Euro belaufen. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache werden von der Kriminalpolizei übernommen.

Dolle, PHK und PvD beim Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon:06151 - 969 3030
Email:ez.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: