Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Überfall auf Taxifahrer
Taxi geraubt

Darmstadt (ots) - In den Morgenstunden des heutigen Samstag, den 05.07.2003, gg. 04.05 h, wurde ein 45jähriger Taxifahrer in Groß-Umstadt, Kreis Darmstadt- Dieburg, von seinem im Fahrzeugfond sitzenden Fahrgast mit mehreren Messerstichen in den Schulter- und Rückenbereich verletzt. Der Geschädigte konnte noch aus seinem Taxi flüchten und blieb schwer verletzt auf dem Gehweg des "Seegrabenweg" liegen. Der Täter flüchtete mit dem Taxi in unbekannte Richtung.

Bei dem Taxi handelt es sich um ein Fahrzeug der Marke Mercedes- Benz, C-Klasse, Kombi, in typischer Taxifarbe, jedoch ohne montiertes Taxischild. Im Fensterbereich des PKW steht in großen Buchstaben "Wolfgang-Mietwagen". Das amtl. Kennzeichen des Taxi lauetet: DA - S5548.

Der bei einem Billard-Cafe in Babenhausen, Krs. Darmstadt-Dieburg, zugestiegene Täter soll es sich evetuell um einen türkischen oder marokkanischen Staatsangehörigen handeln, ca. 35 - 38 Jahre alt, sehr kurze dunkle Haare (fast kahl), trug eine Bluejeanshose und, - jacke, sowie ein dunkles Hemd.

Die sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Von Täter und dem Taxi fehlt jegliche Spur. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel.: 06151-969- 3030 ohne jede andere Polizeidienststelle.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

LIESER , Kriminalhauptkommissar u.
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon:06151 - 969 3030
Email:ez.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: