Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raubüberfall nach Heinerfestbesuch

Darmstadt (ots) - Nach dem Besuch des Darmstädter Heinerfestes,welches jährlich immer am ersten Wochenende im Juli in der Innenstadt stattfindet, wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag, gg. 22.40 h, ein 45jähriger Besucher in der Parkanlage "Herrngarten", auf seinem Nachhauseweg überfallen und ausgeraubt. Zur Tatzeit trat ein cirka 28jähriger und 175 cm großer, mit franz. Akzent sprechender Nordafrikaner von hinten an das Opfer heran und forderte unter Vorhalt einer Handfeuerwaffe sämtliches Bargeld, den am Körper getragenen Goldschmuck und eine goldene Herrenuhr im Wert von mehreren tausend Euro. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt. Bei Tatausführung trug der Täter eine dunkle Baseball-Mütze, deren Schild mit weißen Streifen besetzt war, eine dunkle Jeans sowie einen dunklen Nylon-Blouson und helle Turnschuhe. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Sollten Heinerfestbesucher Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung der Tat führen, wird um telefonische Mitteilung unter der Rufnummer 06151-969-3030, gebeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt LIESER , Kriminalhauptkommissar u. Polizeiführer vom Dienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon:06151 - 969 3030 Email:ez.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: