Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 70-jähriger Frau die Handtaschenraub geraubt - Zeugen verfolgten die Täter

Darmstadt (ots) - Eine 70-jährige Frau ist am Mittwochmittag (02.07.03) Opfer eines Raubes in Nähe der St. Ludwig-Kirche geworden. Gegen 12.00 Uhr war die Frau mit einem Fahrrad auf der Wilhelminenstraße unterwegs. In Höhe der Georg-Büchner-Anlage wurde ihr Fahrrad plötzlich durch einen Ruck gestoppt. Zwei männliche Personen rissen an ihrer Handtasche, und zogen ihre Tasche weg, deren Trageriemen um den Sattel gehängt war. Gleichzeitig ergriffen sie auch eine in dem Korb abgelegte Stofftasche. Drei in der Nähe befindliche Zeugen, ein Mann und zwei Frauen, waren auf das Geschehen aufmerksam geworden und verfolgten die Täter bis zum Marienplatz. Hier verloren die Zeugen die Männer aus den Augen. Die beiden Personen sollen ca. 18-20 Jahre alt und blau gekleidet gewesen sein. Einer soll einen braunen Rucksack mit sich geführt haben. Geraubt wurden neben den beiden Taschen ca. 100 Euro Bargeld, zwei Brillen, ein Schlüsselbund und persönliche Dokumente des Opfers. Die Fahndung nach den Männern verlief bisher erfolglos. Die Polizei hofft daher auf Hinweise aus der Bevölkerung. Möglicherweise sind Zeugen die beiden Männer auf ihrer weiteren Flucht aufgefallen. Hierbei führten sie die weiße Hand- und rote Stofftasche ihres Opfers mit sich. Insbesondere werden auch die drei Zeugen, die den Tätern gefolgt waren, gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06151/969-3030 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: