Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Festnahme nach versuchtem Einbruch in Arztpraxis

    Darmstadt (ots) - Beamte des zweiten Polizeireviers haben in der Nacht zum Donnerstag einen 33-jährigen Drogenabhängigen bei einem Einbruch in der Heinestraße festgenommen. Der in Darmstadt wohnende Mann wurde gegen 22.50 Uhr von Zeugen dabei beobachtet, wie er versuchte, in eine Arztpraxis einzudringen, was ihm offenbar nicht gelang. Unmittelbar vor Eintreffen der Streife, verließ der Mann den Tatort, konnte aber aufgrund der guten Personenbeschreibung in der Heinestraße ausfindig gemacht werden. Als die Beamten den Mann ansprachen, rannte er sofort davon, wurde aber nach wenigen Metern eingeholt. Bei der Festnahme wehrte sich der Beschuldigte, trat und spukte nach den Beamten. Der 33-Jährige wurde überwältigt und in Gewahrsam genommen. Er ist bei der Polizei kein Unbekannter mehr und war bislang in einigen Fällen wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig gewesen. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: