Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 22-jähriger mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen
Sieben Kilo Amphetamine, XTC, LSD, Kokain und Haschisch sichergestellt

    Darmstadt (ots) - Pfungstadt. Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Donnerstag in Pfungstadt einen 22 Jahre alten Deutschen festgenommen, dem umfangreicher Drogenhandel vorgeworfen wird. In seiner Wohnung stellten die Polizisten sieben Kilo Amphetamine, 2.450 XTC-Pillen, 480 LSD-Trips, 200 Gramm Haschisch und 50 Gramm Kokain sicher.

    Die Drogenfahnder ermittelten schon seit geraumer Zeit gegen den in Pfungstadt wohnenden Mann. Bei den Recherchen gerieten zwei weitere Männer und drei Frauen aus dem Umfeld des 22-Jährigen in das Visier der Fahnder. Die 24- bis 42-Jährigen, die ebenfalls in Pfungstadt wohnhaft sind sowie zwei polnische Touristinnen wurden ebenfalls festgenommen.

    Der 22-jährige Hauptbeschuldigte steht im Verdacht, in den zurückliegenden Monaten mehrfach größere Mengen XTC und Kokain verkauft zu haben. Am Donnerstag wollte er erneut zwei Kilo Amphetamine und 2.000 XTC-Pillen verkaufen. Dabei erfolgte der Zugriff der Drogenfahnder.

    Bis auf den mutmaßlichen Drogendealer und eine 24-jährige Pfungstädterin sind alle anderen Personen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an. Bislang war der 22-Jährige bei der Polizei noch nicht auffällig gewesen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: