Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann bedroht Postkunden mit Taschenmesser - Polizei nimmt scheinbar verwirrten 37-Jährigen unter Einsatz des Diensthundes fest

Darmstadt (ots) - Ein 37-jähriger, scheinbar geistig verwirrter Mann, hat am Montagmorgen (26.05.03) für Aufregung in einer Postfiliale gesorgt. Gegen 09.15 Uhr war die Polizei aus der Filiale heraus informiert worden, dass ein Mann mehrere Kunden und eine Kassiererin mit einem Messer bedrohen würde. Beim Eintreffen der Polizei hatten die Kunden die Postfiliale in der Dieburger Straße bereits verlassen. Da er der Aufforderung der Polizeibeamten, mit erhobenen Händen das Gebäude zu verlassen, nicht nachkam, setzten die Beamten Diensthund Don und auch Pfefferspray gegen ihn ein. Dadurch konnte er zu Boden gebracht werden. Bei dem Einsatz des Hundes wurde der Mann leicht am Arm und im Gesicht verletzt. In der Gesäßtasche seiner Hose wurde ein Taschenmesser sichergestellt. Die Kassiererin erlitt einen Schock. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der mehrfach u.a. wegen Drogen- und Eigentumsdelikten polizeibekannte Mann zuvor einen Zettel vorgelegt hatte, auf dem er "30.000.000 Euro und die Kontoauszüge" forderte. Zur Untermauerung seiner Forderung hatte er mit einem Taschenmesser herumgefuchtelt und sich auch kurzfristig selbst das Messer an den Hals gehalten. Der Mann wurde zunächst in Polizeigewahrsam genommen und es wurde auch eine Blutentnahme angeordnet. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung ermittelt. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: