Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zwei Überfalle
Tätergruppen greifen junge Passanten an
Beute: Handy und Brille

    Darmstadt (ots) - Bei zwei Überfällen auf junge Passanten haben in der Nacht zum Sonntag bislang unbekannte Täter ein Handy und eine Brille erbeutet. Bei den Angreifern handelt es sich in beiden Fällen um eine Gruppe bis zu zehn Personen. Ob es einen Tatzusammenhang geben könnte, ist wegen den vagen Personenbeschreibungen ungewiss.

    Ein 20-jähriger Darmstädter wurde gegen 03.00 Uhr in der Nieder- Ramstädter-Straße von acht bis zehn Personen attackiert. Der junge Mann kam von einer Feier und war auf dem Heimweg. Da er alkoholisiert war und daher offenbar beim Laufen unsicher wirkte, schien es ihm zunächst so, als ob die Gruppe ihm behilflich sein wollte. Doch diese Einschätzung erwies sich als falsch. Die Unbekannten sprühten ihm etwas ins Gesicht. Der 20-Jährige ging zu Boden. Die Täter traten ihm ins Gesicht und Bauch. Dabei nahmen sie sein Handy weg. Nach Angaben des Geschädigten, der anschließend beim 1. Polizeirevier Strafanzeige erstattete, soll es sich bei den Tätern um Südländer, eventuell Marokkaner handeln. Eine weitere Beschreibung konnte das Opfer nicht abgeben.

    Etwa eine Stunde nach diesem Vorfall griffen diesmal sechs bis sieben Männer, die asiatischer Herkunft sein sollen zwei junge Leute (18, 21) aus Darmstadt und Groß-Zimmern an. Die beiden Geschädigten beabsichtigten gegen 04.05 am Luisenplatz in ein Taxi zu steigen, als sie von den Unbekannten bedrängt wurden. In dem Handgemenge nahmen die einem ihrer Opfer eine Brille ab. Als der junge Mann sein Eigentum zurückforderte, hoben die Täter Eisenstangen auf und gingen damit auf ihre Opfer los. Den beiden Geschädigten gelang es, sich zu dem nahegelegenen 1. Polizeirevier zu flüchten. Auch über diese Täter gibt es keine weiteren Beschreibungen.

    Die Fahndungen nach den Tätern verliefen bislang erfolglos. Hinweise zu beiden Fällen werden an das Polizeipräsidium Südhessen erbeten, Telefon (06151) 969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: