Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Streit mit Ehefrau sorgt für Überhitzung?

    Darmstadt (ots) - Modautal-Asbach. In der Nacht zum Mittwoch, 09. April 2003, gegen 02.00 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Asbach zu einem Fahrzeugbrand gerufen. In der Kohlstraße brannte ein Peugeot völlig aus. Es entstand Totalschaden.

    Auf der Suche nach der Brandursache stellten die Beamten der Polizeistation Ober-Ramstadt folgendes fest:

    Der Fahrzeughalter, ein 72-jähriger Rentner aus Asbach, hatte offensichtlich in letzter Zeit bereits mehrfach Streit mit seiner Ehefrau und hat sich deswegen jeweils in sein Fahrzeug zu einem kleinen Umtrunk zurückgezogen. Dort harrte er dann mehrere Stunden vor seinem Haus aus. Dies beschäftigte bereits mehrfach die Nachbarschaft, da er in den kalten Nächten den Motor laufen ließ. Hier liegt vermutlich auch der Grund für das Abbrennen seines Fahrzeuges. Laut Zeugenaussagen ließ er den Motor mehrfach lange Zeit mit Vollgas laufen. Dies führte möglicherweise zu einer Überhitzung des Katalysators, der dann den Fahrzeugbrand auslöste.

    Als der Rentner das Feuer bemerkte, flüchtete er Hals über Kopf aus dem Fahrzeug und zog sich dabei eine leichte Kopfverletzung zu. Er musste in der Poliklinik ambulant behandelt werden. Eigentlich hätte er diesmal gar nicht die Nacht im Fahrzeug verbringen müssen, da seine Ehefrau gar nicht zu Hause war.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:jerofsky.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: