Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Versuchter Tankstellenraub

Darmstadt (ots) - Darmstadt Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle Am Samstagabend, um 19.15 Uhr betrat ein Mann mit hochgezogenem Pulloverkragen und ins Gesicht gezogener Baseballkappe den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Kasinostraße. Er bedrohte den dort allein anwesenden 57jährigen Tankstellenpächter mit einem Revolver und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Der Tankwart griff nach der Waffe des Täters und konnte ihm diese in einem Handgemenge entreißen. Daraufhin rannte der Täter wieder aus dem Verkaufsraum zu seinem in der Nähe abgestellten Mountainbike. Als er jedoch bemerkte, dass er vom Tankstellenpächter verfolgt wird, ließ er das Fahrrad zurück und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Dort konnte er unerkannt entkommen. Der Tankwart wurde beim Gerangel um die Waffe an der Hand leicht verletzt. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Das zurückgelassene Fahrrad und die Schusswaffe wurden sichergestellt. Es handelt sich um ein älteres Mountainbike der Farben pink, grau und weiß, sowie um einen schwarzen Gasrevolver, Marke Arminius, 9mm Hinweise an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151 / 969 3030 Hans-Günter Dolle, PvD ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon:06151 - 969 3030 Email:ez.ppsh@t-online.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: