Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kioskeinbruch - Täter bei der Tatausführung gestört - Hinweise erbeten

Griesheim (ots). Ein bislang unbekannter Täter ist am frühen Donnerstagmorgen (27.03.03) bei einem Kioskeinbruch in der Wilhelm- Leuschner-Straße offenbar gestört worden. Gegen 04.25 Uhr war die Polizei von einem Zeugen informiert worden, dass sich in Nähe des Kiosks eine verdächtige Person aufhalten würde. Die Beamten konnten die Person jedoch nicht mehr antreffen, fanden aber die bereits zum Abtransport bereitgestellte Beute und ein bepacktes Fahrrad. Offensichtlich hatte der Einbrecher einen Teil der Außenfassade entfernt und war über das so entstandene Loch in den Kiosk eingedrungen. Aus dem Kiosk räumte er 115 Stangen Zigaretten und rund 220 Euro Münzgeld aus der Ladenkasse ins Freie und verstaute die Beute dann in mehreren Behältnissen. Diese wurden durch die Beamten zusammen mit einem älteren Damenfahrrad am Tatort aufgefunden. Außerdem wurde in einem Rucksack, der neben Fahrradkörben und einer Reisetasche vom Täter befüllt worden war, auch eine Schreckschusspistole gefunden. Die Fahndung nach dem bislang unbekannten Einbrecher verlief bislang erfolglos. Aufgrund der schmalen Einstiegsöffnung geht die Polizei davon aus, dass der Täter von sehr schmächtiger Statur sein muss.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Griesheim unter der Telefonnummer 06155/83850 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:derigs.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: