Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Geld lag unter Matratze
Unbekannte bestiehlt 84-Jährige
3.800 Euro Beute

    Darmstadt (ots) - Eine 84-jährige Darmstädterin ist am Mittwoch in ihrer Wohnung das Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Eine etwa 50 Jahre alte, bislang unbekannte Frau, nutzte die Arglosigkeit der Geschädigten und erbeutete 3.800,- Euro. Mit dem Geld konnte die Täterin unerkannt entkommen.

    Gegen 11.05 Uhr tauchte die Unbekannte in dem Mehrfamilienhaus in der Heinheimer Straße auf. Sie klingelte an der Wohnungstür der 84- Jährigen und erschlich sich das Vertrauen ihres Opfers mit dem Hinweis, von einem Pfarrer zu kommen. Gleichzeitig erzählte sie, sie wolle Geld hinterlegen, das bei ihr nicht sicher sei, da sie Handwerker im Haus habe. Die Geschädigte ließ die Unbekannte in die Wohnung. Nach wenigen Minuten verließ die Unbekannte das Haus - ohne eigenes Geld hinterlegt zu haben. 25 Minuten später ahnte die Geschädigte, dass sie möglicherweise bestohlen worden sein könnte. Sie wurde bestätigt, als sie den Verlust der 3.800 Euro bemerkte. Offenbar war es der Täterin gelungen, in einem unbemerktem Moment das Geld unter der Matratze zu finden, wo es die Geschädigte deponiert hatte.

    Die etwa 50-jährige ist ca. 1,70 Meter groß, schlank und hatte zur Tatzeit schwarze Haare. Bei der Tat hatte sie eine dunkelgetönte Brille. Es handelt sich offenbar um eine Deutsche. Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 969 3030, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:kaerchner.ppsh@t-online.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: