Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Dieburg: Eppertshausen. Randalierer von Diensthund gestellt

Eppertshausen. Am Samstag, den 15. März 2003, wurde ein junger Mann festgenommen, der auf dem Gelände eines Supermarktes randaliert und einen Schaden von ca. 15.000 EURO verursacht hatte. Gegen 01.45 Uhr wurde der Polizei von einer aufmerksamen Anwohnerin gemeldet, dass das Klirren von Glas und Stimmen von dem Gelände des Marktes in der Urberacher Straße zu hören waren. Eine Funkstreife der Polizeistation Dieburg traf daraufhin einen 18- jährigen Mann aus Eppertshausen an, als dieser gerade ein, auf dem Parkplatz abgestelltes Fahrzeug beschädigte. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchtete er, konnte jedoch mit Hilfe des Diensthundes Nandi gestellt und festgenommen werden. Der junge Mann wurde vom Diensthund am Hosenboden geschnappt und festgehalten, verletzt wurde er dabei nicht. Neben dem beschädigten Pkw, stellten die Beamten eine eingeschlagene Scheibe und eine abgerissene Leuchtreklame an dem Supermarktgebäude fest. Der polizeibekannte 18-Jährige, der augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, wurde ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: