Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zwist zwischen Verkehrsteilnehmern

Darmstadt (ots) - Darmstadt. In einem Fall von rücksichtslosen Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr soll ein Pkw-Führer einen Motorradfahrer am gestrigen Montag (10.03.03), gegen 16.00 Uhr, in der Kasinostraße, Ecke Pallaswiesenstraße, sowohl mit seinem Fahrzeug, als auch verbal bedrängt haben. Der Motorradfahrer, der mit einer Sozia unterwegs war, habe aufgrund eines riskanten Fahrmanövers des Autofahrers heftig bremsen müssen, nach seinen Angaben stieg dabei sogar das Hinterrad seines Fahrzeugs an. Wohl aus Schreck oder Entrüstung habe er gehupt, woraufhin der Pkw-Führer an einer roten Ampel im Kreuzungsbereich ausgestiegen sein soll und unter Rütteln an der Maschine dem Motorradfahrer Schläge angedroht habe. Auf Zuruf einer Beifahrerin, die im Fahrzeug des Beschuldigten, einem grünem Opel Vectra saß, habe der Mann seine bedrohliche Haltung gegenüber dem Motorradfahrer dann aufgegeben. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung im Straßenverkehr. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel. 06151/969 3610 mit dem 1. Polizeirevier in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: