Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Erneut Festnahmen in der Drogenszene

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am gestrigen Dienstag (04.03.03) haben Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen mit Unterstützung der Hessischen Bereitschaftspolizei erneut Kontrollen im örtlichen Drogenmilieu, unter anderem im Herrngarten, durchgeführt. Neben zahlreich ausgesprochenen Platzverweisen, nahmen die Beamten auch einige polizeibekannte Personen fest. Ein 48-jähriger Darmstädter hatte Haschisch und ein als gestohlen gemeldetes Handy einstecken. Er wird zudem beschuldigt, eine Körperverletzung zum Nachteil eines 30-jährigen Mannes aus Otzberg begangen zu haben. Der 48-jährige soll dem Otzberger eine Flasche auf den Kopf geschlagen haben, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Der mutmaßliche Täter wurde erkennungsdienstlich behandelt und nach seiner Vernehmung entlassen. Ebenfalls nach ihren Vernehmungen entlassen wurden ein 35-jähriger Mann aus Neustadt, ein 34-jähriger Dietzenbacher und ein 29 Jahre alter Darmstädter, allen drei wird der illegale Erwerb von Betäubungsmitteln vorgeworfen. Gegen die festgenommenen Personen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein 39-jähriger, wohnsitzloser Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde, wird heute beim zuständigen Richter vorgeführt. Die Kontrollen zur Eindämmung der Rauschgift-Kriminalität werden fortgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marcus Jungermann
Telefon:06151-969-2412
Fax: 06151-969-2405
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: