Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mann fühlt sich durch schreiende Kinder gestört
Vater mit Schreckschusswaffe bedroht

    Darmstadt (ots) - Groß-Zimmern. Weil er sich angeblich durch laut schreiende Kinder vor seinem Wohnzimmerfenster belästigt fühlte, meinte am Sonntagnachmittag ein 44-jähriger Mann aus Groß-Zimmern den Konflikt mit einer Schreckschusswaffe austragen zu müssen. Zunächst stellte er einen Zehnjährigen zur Rede und zog ihn am Ohr. Mit dem herbeigerufenen 36-jährigen Vater, der in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt, kam es anschließend zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 44-Jährige den 36-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe bedrohte. Zeugen gelang es, dem Mann die Waffe abzunehmen und die Polizei zu alarmieren. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Er stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Anschließend wurde er wieder nach Hause entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: