Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Toter Säugling in Plastiktüte
Ermittlungen gegen 23-Jährige

    Darmstadt (ots) - Staatsanwaltschaft Darmstadt / Polizeipräsidium Südhessen:

    Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln seit Sonntagmittag gegen eine 23-jährige Darmstädterin. Die Frau hatte ihren eigenen Angaben zufolge gegen 07.00 Uhr in ihrer Wohnung ein Kind zur Welt gebracht, das kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben hätte. Offenbar voller Panik habe sie das Kind in einen Plastiksack gesteckt und tot im Keller ihres Hauses abgelegt. Kurz nach 12.00 Uhr verständigte ein Notarzt die Polizei, den die Frau zuvor alarmiert hatte. Zur weiteren ärztlichen Versorgung wurde die Dreiundzwanzigjährige in ein Krankenhaus gebracht, steht dort allerdings unter Bewachung. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat inzwischen eine Obduktion angeordnet. Das Ergebnis wird voraussichtlich Klarheit über Todesursache und -zeitpunkt des Säuglings bringen. Über die familiären Hintergründe der jungen Frau, die ihr Kind angeblich heimlich zur Welt gebracht haben will, liegen den Ermittlungsbehörden noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: