Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Räuberische Erpressung in Eppertshausen, Kreis Darmstadt-Dieburg

    Darmstadt (ots) - Gegen 19.50 h verließ eine 45jährige Frau einen Supermarkt in Eppertshausen, Ober-Röder-Straße, Kreis Darmstadt-Dieburg, und stieg in ihren unweit entfernt geparkten PKW ein. Noch bevor sie losfahren konnte, riss ein unbekannter Mann die Fahrertür auf und hielt der der Frau eine Handfeuerwaffe entgegen. Als die Geschädigte laut um Hilfe schrie, schlug der Täter mit dem Knauf seiner Waffe zu. Hierbei zog sich die Überfallene eine größere Platzwunde im Kopfbereich zu, die im Krankenhaus von Dieburg ambulant versorgt werden mußte.

    Der unbekannte Täter flüchtete anschließend zu einem in der Nähe geparkten weißen Klein-PKW (Kadett oder Polo), der von einer zweiten Person gesteuert wurde. Das Fahrzeug fuhr in unbekannter Richtung davon. Das amtliche Kennzeichen konnte nicht ablesen werden.

    Raugut: Portemonnaie mit 180 Euro Bargeld, EC-Karte sowie persönliche Papiere.

    Täterbeschreibung: männliche Person, ca. 35 jahre alt, 170 cm groß, korpulente Gestalt, sprach hessischen Dialekt, trug eine braune Jacke, roten Schal und Handschuhe. Maskiert war er mit einer übers Gesicht gezogenen Wollmütze.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt, Einsatzzentrale, Tel. 06151-9693030, oder jede andere Polizeidienststelle.

Lieser, PvD Kriminalhauptkommissar


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon:06151 - 969 3030
Email:ez@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: