Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 49-jährige Darmstädterin tot in ihrer Wohnung aufgefunden
Frau wurde offenbar stranguliert
Tatverdächtiger Lebensgefährte (40) festgenommen
Mann noch nicht vernehmungsfähig
Motiv unklar

    Darmstadt (ots) - Darmstadt/Kelsterbach. Die Polizei hatte - wie berichtet - am frühen Donnerstagmorgen einen 40 Jahre alten Mann wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in seiner Kelsterbacher Wohnung festgenommen. Er hatte zuvor Freunden und Bekannten anvertraut, seine 49-jährige Lebensgefährtin in ihrer Darmstädter Wohnung getötet zu haben. Eine der Bekannten alarmierte kurz vor 05.00 Uhr die Polizeistation Kelsterbach. Die Beamten fanden den Tatverdächtigen kurze Zeit später bewusstlos in seiner Wohnung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, steht dort unter Bewachung und ist nach wie vor nicht vernehmungsfähig. Die Frau wurde von der Polizei tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Über das Motiv liegen noch keine Erkenntnisse vor.

    Nach den ersten Ermittlungen dürfte der Tod der Neundvierzigjährigen bereits am Dienstag (11.) eingetreten sein. Die Frau wurde offenbar stranguliert und ist erstickt. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte eine Obduktion angeordnet. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: