Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Massive Auseinandersetzung in Döner-Lokal
Angreifer überschlagen sich mit Auto
24-Jähriger schwer verletzt

    Darmstadt (ots) - SEEHEIM-JUGENHEIM. Noch völlig unklar sind die Hintergründe einer massiven Auseinandersetzung in einem Lokal in Seeheim-Jugenheim. Nach Angaben des Wirtes seien dort zwei Gäste aufgetaucht und hätten zwei Döner bestellt. Beim Bezahlen habe einer der Gäste eine Getränkedose nach ihm geworfen, sei über den Tresen gesprungen und habe mit einem Messer gedroht. Der andere hätte auf ihn eingeschlagen. Von Geldforderungen sei nicht die Rede gewesen. Der Geschädigte wehrte sich, habe ein Dönermesser ergriffen, damit weitere Schläge abgewehrt und die bis dahin unbekannten Täter in die Flucht geschlagen. Anschließend habe er die Männer verfolgt, die mit einem Auto davon gefahren seien. Der Pkw war an der Schuldorfkreuzung von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war in Brand geraten. Die beiden Männer konnten noch vorher sich aus dem Auto befreien und rannten weg. Mit diesem Sachverhalt informierte der Geschädigte über Handy die Polizeistation Pfungstadt.

    Die Beamten fanden, etwa 150 Meter von der Unfallstelle entfernt, einen 24-jährigen Mann aus Langgöns, der mit schweren Schnitt- und Hiebwunden am Feldrand lag. Er wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Lebensgefahr besteht keine. Das Gelände wurde weiträumig abgesucht. Von dem zweiten Mann fehlt bislang jede Spur. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: