Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizei nimmt fünf mutmaßliche Drogenhändler fest
3,5 Kilo Heroin sichergestellt /Aktionsradius in Südhessen und Nordbaden

    Darmstadt (ots) - SÜDHESSEN. Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am vergangenen Samstag fünf Türken im Alter von 21 bis 30 Jahren wegen Verdachts des Drogenhandels festgenommen und insgesamt 3,5 Kilo Heroin sowie 14.000 Euro sichergestellt. Vier Männer hielten sich illegal in Alsbach-Hähnlein (Landkreis Darmstadt-Dieburg) auf. Ein 24-Jähriger hatte seinen legalen Wohnsitz in Dietzenbach. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte am Wochenende für alle Festgenommenen Haftbefehle. Der Haftrichter schickte die Beschuldigten in Untersuchungshaft.

    Seit Anfang des Jahres ermitteln die Beamten gegen die mutmaßlichen Drogenhändler. Es kristallisierte sich der Verdacht heraus, dass die Gruppe seit geraumer Zeit in Südhessen und Nordbaden aktiv ist und das Heroin an 150 Drogenabhängige verkaufte. Die täglich umgesetzte Menge schätzen die Beamten auf ein halbes Kilo. Die Beschuldigten bezogen das Heroin vermutlich aus Norddeutschland.

    Nachdem sich die Beweislage verdichtet hatte, folgte am Samstag die Festnahmen der Beschuldigten in drei zeitnahen Etappen. Zwei wurden in ihrem Auto in Bickenbach festgenommen. Sie kamen von der A 5. Zeitgleich nahmen die Polizisten zwei weitere Männer in ihrer Wohnung in Alsbach-Hähnlein fest. Der Fünfte wurde auf der Straße festgenommen. Unter den Festgenommen ist auch der mutmaßliche 25- jährige Kopf der Gruppe, der den Handel in Südhessen und Nordbaden organisierte.

Bei den Festnahmen am Samstag beschlagnahmten die Drogenfahnder 1,8 Kilo Heroin sowie 14.000 Euro. Bereits im Vorfeld konnten die Beamten aus verschiedenen Bunkern 1,7 Kilo sicherstellen. Die Ermittlungen dauern an

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: