Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 44-jährige Frau von Zweiradfahrer umgefahren und verletzt - Fahrer versprach Hilfe zu holen und kehrte nicht zum Unfallort zurück

    Darmstadt (ots) - Dieburg/Münster. Eine 44-jährige Frau aus Münster wurde am Dienstagabend (07.01.03) bei einem Verkehrsunfall von einem motorisierten Zweiradfahrer angefahren und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste. Die Frau war gegen 19.45 Uhr mit ihrem Hund auf einem unbeleuchteten Feldweg zwischen Dieburg und Münster spazieren gegangen. Etwa in Höhe einer Sportanlage in Münster wurde die Spaziergängerin von hinten durch ein Zweirad umgefahren. Bei dem Sturz zog sie sich erhebliche Verletzungen an den Beinen und am Rücken zu. Der Fahrer, nach Angaben der Verletzten ein junger Mann, hielt an, versprach Hilfe zu holen und fuhr davon. Da die versprochene Hilfe auch nach ca. 30 Minuten nicht eingetroffen war, schleppte sich das Unfallopfer zu ihrer Wohnung in Münster und verständigte von dort die Rettungsleitstelle in Dieburg. Die Polizei in Dieburg hat die Ermittlungen nach dem unfallflüchtigen Fahrer des Zweirads aufgenommen. Bei dem Fahrzeug, das durch den Unfall beschädigt worden sein muss, soll es sich um ein Mofa oder einen Motorroller gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizeistation in Dieburg unter der Telefonnummer 06071/96560 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:f.derigs@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: