Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dubiose Geldsammler

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Dienstag, 7. Januar 2003, gegen 12.00 Uhr, erschienen zwei angebliche Polizeibeamte in einem Frisörladen in der Nieder- Ramstädter-Straße. Die beiden Zivilisten wollten für die Polizei sammeln, um Drogenprogramme für Jugendliche zu finanzieren. Dabei zeigten sie Drogenbroschüren vor. Die beiden Männer verlangten mindestens 100 Euro, da es sich sonst nicht lohnen würde. Die Bediensteten des Frisörgeschäftes waren jedoch skeptisch und gaben den Männern nichts.

    Personenbeschreibungen: 1. Mann ca. 35-40 Jahre alt, kurze dunkle Haare, ca. 180 cm groß, trug schwarzen Mantel, 2. Mann ca. 40-45 Jahre alt, graublonde nachenlange Haare, korpulent, ca. 180 cm groß, Brillenträger, leichter Oberlippenbart, beigefarbene Jacke und karierte Krawatte.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:h.jerofsky@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: