Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt. Festnahmen im Drogenmilieu

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Dienstag, den 17. Dezember 2002, haben Drogenfahnder der Polizei erneut an den bekannten Treffpunkten der Drogenszene in der Innenstadt, insbesondere im Herrngarten, Kontrollen durchgeführt und neun Personen vorläufig festgenommen. Vier Personen, einem 38-jährigen Mann aus Groß-Umstadt und drei Darmstädtern, 27, 29 und 34 Jahre alt, wird der Erwerb von Heroin vorgeworfen. Vier weitere Männer, ein 38-Jähriger aus Groß-Zimmern, ein 36 Jahre alter Mann aus Langen, ein 28-Jähriger aus Mainz und ein 31-jähriger Darmstädter werden beschuldigt, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Bei der Überprüfung eines jungen Mannes aus Zwingenberg, 22 Jahre alt, stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Gegen den 36-jährigen Mann aus Langen beantragte die Staatsanwaltschaft aufgrund der vorliegenden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz einen Untersuchungshaftbefehl. Er wird heute beim zuständigen Richter vorgeführt. Alle kontrollierten Personen sind polizeilich, teilweise auch einschlägig, schon in Erscheinung getreten, gegen die beschuldigten Personen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Die Maßnahmen der Polizei zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität werden fortgesetzt.

Darmstadt, 18. Dezember 2002    Marcus Jungermann, Tel. 06151/969 2412

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: