Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erneut Puddingtrick - 48.000 Euro Beute !

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Donnerstag, 5. Dezember 2002, gegen 10.30 Uhr, hat ein 77-jähriger Darmstädter von einer Bank am Luisenplatzes für den Kauf einer Immobilie 49.000 Euro in bar abgehoben. 1.000 Euro davon steckte er in seine Geldbörse. 48.000 Euro - alles 500 Euro-Scheine - wurden in einen grünen Umschlag und anschließend in einen Rucksack gesteckt. Dort befand sich auch die Brieftasche mit Scheckkarten.

  Wenige Schritte von der Bank entfernt - die Polizei geht davon aus, dass das Abheben des Geldes in der Bank beobachtet wurde - traf den alten Herrn plötzlich von hinten ein durch Unbekannte geworfener Schokoladenpudding. Eine ca. 40-jährige Frau bot ihm Hilfe bei der Reinigung seiner Jacke an. Der Mann lehnte jedoch die Hilfe ab und stieg in ein am Luisenplatz wartendes Taxi ein. Erst als er an seiner Wohnung war, bemerkte er den Verlust des Geldes und der Brieftasche. Offensichtlich war es der unbekannten Frau gelungen blitzschnell und unbemerkt zuzugreifen. Gegen 13.15 Uhr meldete er den Trickdiebstahl der Polizei.

  Personenbeschreibung: Frau, ca. 40 Jahre alt, südländisches Aussehen, ca. 170 cm groß, normale Figur, sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

  Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon:06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email:h.jerofsky@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: