Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bischofsheim: 40.000 Euro erbeutet
Ermittlungsbehörden suchen mit Phantombild nach Enkeltrick-Betrüger

Abholer nach Enkeltrick-Betrug

Bischofsheim (ots) - Im Glauben dem Enkelsohn bei einem Immobilienkauf helfen zu können, übergab ein 90 Jahre alter Mann am 21. Juli einem Fremden 40.000 Euro (wir haben berichtet). Schnell stellte sich heraus, dass die Geschichte gelogen war und Betrüger den Senior übers Ohr gehauen haben. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen suchen jetzt öffentlich mit einem Phantombild nach dem fremden Abholer.

Das Betrugskommissariat in Rüsselsheim (K 23) sucht Zeugen, die Hinweise auf die abgebildete Person geben können. Wer kennt Personen, die Ähnlichkeiten mit dem gezeigten Phantombild haben?

Unter der 06142 / 6960 werden alle Hinweise entgegengenommen.

Hinweis an die Medien: Für die Öffentlichkeitsfahndung liegt ein Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt vor. Es wird um Veröffentlichung des Bildes gebeten.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3709194

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: