Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Motorrad löst Wohnungsbrand in Hochhaus aus

Rüsselsheim (ots) - Am heutigen Dienstag (30.05.), 17.15 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle Groß-Gerau ein Wohnungsbrand in einem zehngeschossigen Wohnblock in der Bonner Straße in Rüsselsheim gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurde ein Brand im fünften Obergeschoss festgestellt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hat ein 39-jähriger Untermieter des Wohnungsinhabers sein Motorrad in der Wohnung reparieren wollen. Durch den laufenden Motor des Krades entzündete sich wohl auslaufendes Benzin, welches zunächst das Motorrad selbst und im Anschluss die Wohnung in Brand setzte. Eigene Löschversuche des Verursachers schlugen fehl, sodass der 39-jährige und eine in einem Nebenzimmer der Wohnung aufenthältliche 31-jährige Frau die Wohnung unverletzt verlassen konnten. Durch die Feuerwehr Rüsselsheim wurden mehrere Bewohner aus dem Hochhaus evakuiert, darunter auch zwei Erwachsene und zwei Kinder mittels Drehleiter. Der Brand ist mittlerweile gelöscht, weitere Bewohner müssen aufgrund der andauernden Lüftungsarbeiten ihre Wohnungen verlassen. Durch die Rauchentwicklung wurden 4 Bewohner leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann aktuell noch nicht beziffert werden. Insgesamt waren 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz, darunter 2 Notärzte und 6 Rettungswagen. Von dem Polizeipräsidium Südhessen waren sechs Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeiführer vom Dienst
oder
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: