Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Raunheim (ots) - Am Samstag (27.05.2017) wurde gegen 00:06 über die Rettungsleitstelle Groß-Gerau ein Dachstuhlbrand in der Frankfurter Straße gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte und Polizei vor Ort hatten sich schon sämtliche Bewohner ins Freie begeben, so dass die Feuerwehr direkt mit ihren Löscharbeiten beginnen konnte. Durch die Polizei mussten die Frankfurter Straße und die Anliegerstraßen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Bei dem Gebäude, in dessen Erdgeschoss sich noch eine Gaststätte befindet, die zur Brandzeit allerdings nicht in Betrieb war, handelt es sich um eine Flüchtlingsunterkunft. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. An dem Gebäude entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Das Gebäude ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden durch die Stadt Raunheim in Notunterkünften untergebracht und versorgt. Gegen 03:00 Uhr wurde die Einsatzstelle wieder freigegeben. Die Brandursache ist derzeit ungeklärt. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142-696 0 zu melden.

Berichterstatter: PHK Kuhl, Polizeistation Rüsselsheim

Matthias Brosch, PHK und PvD

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 3030
oder
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: