Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: brennende Flasche durch Bewohner gelöscht

Alsbach-Hähnlein (ots) - Unbekannte warfen am Freitagabend (03.02.17) eine Glasflasche mit brennender Flüssigkeit in den Innenhof einer Flüchtlingsunterkunft im Ortsteil Sandwiese in Alsbach-Hähnlein. Gegen 22.45 Uhr nahmen Bewohner der Unterkunft einen Knall wahr und stellten die brennende Flasche fest. Durch die Hitze wurde die Gebäudefassade leicht beschädigt. Zum Tatzeitpunkt hielten sich keine Bewohner im Innenhof auf. Der Brand konnte durch die Bewohner selbst gelöscht werden. Die unmittelbar eintreffende Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Eine Fahndung nach den Verursachern blieb bislang ohne Erfolg. Die Hintergründe zu der Tat sind derzeit noch unklar. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Alsbach-Hähnlein, Herr Georg Rausch, machte sich vor Ort ein Bild von der Lage. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu der Tat aufgenommen und bittet um Hinweise unter 06151/969-0.

Michael Gorsboth, EPHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: