Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Lorsch (ots) - Am Donnerstag, den 01.09.2016 kam es in der Zeit zwischen 20:10 Uhr und 20:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Klosterstraße in Höhe der Benediktinerstraße. Ein 12-Jähriger Fahrradfahrer befuhr die Klosterstraße von der Nibelungenstraße kommend in Fahrtrichtung Heppenheimer Straße. Ein bislang unbekannter Pkw befuhr die Klosterstraße in entgegengesetzter Richtung. Aufgrund der geringen Straßenbreite fuhr der Fahrradfahrer in Höhe der Benediktinerstraße nach rechts auf den Gehweg, um den Pkw ungehindert durchfahren lassen zu können. Kurz bevor der Pkw den Fahrradfahrer passierte, machte er einen Schwenk nach links auf den Gehweg und berührte den Fahrradfahrer mit dem Außenspiegel an der linken Schulter. Der Fahrradfahrer kam hierbei zu Fall und verletzte sich am Knöchel. Der Pkw entfernte sich anschließend von der Unfallstelle in Richtung Nibelungenstraße, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und ohne sich um die Verletzungen des Fahrradfahrers zu kümmern. Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen SUV oder Geländewagen unbekannter Marke gehandelt haben. Die Ortskennung des amtlichen Kennzeichens ist bislang unbekannt, soll aber aus zwei Buchstaben beginnend mit einem "H" zusammensetzen. Der flüchtige SUV / Geländewagen müsste bei dem Zusammenstoß mit dem Fahrrad im Bereich der Fahrertür beschädigt worden sein.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Heppenheim unter Tel.: 06252 / 7060.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Koordinierender Dienstgruppenleiter
i.A. Hoffelder, POK
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 555

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: