Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Mit "Maschinenpistole" durch die Stadt/Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Groß-Gerau (ots) - Zwei Männer, von denen einer eine, dem Anschein nach, echte Maschinenpistole auf dem Rücken trug und laut Angaben eines Zeugen auch im Anschlag hatte, wurden der Polizei am Sonntagabend (24.07.) gegen 21.20 Uhr in der Annastraße gemeldet. Nach kurzer Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen wurde das Duo wenige Minuten später in der Frankfurter Straße festgenommen. Die täuschend echt aussehende Maschinenpistole stellte sich als Spielzeugwaffe heraus. Der 31-jährige "Waffenträger" aus Groß-Gerau gab gegenüber den Beamten an, "nur ein bisschen Spaß machen zu wollen." Ein Atemalkoholtest bei ihm zeigte anschließend 1,4 Promille an. Sein 35-jähriger Begleiter, ebenfalls in Groß-Gerau wohnhaft, stand mit 0,11 Promille nur leicht unter Alkoholeinfluss. Während er nach Durchsuchung seiner Wohnung, bei der von den Ordnungshütern keine weiteren Waffen aufgefunden wurden, auf freien Fuß gesetzt wurde, verblieb der 31-Jährige zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Die Beamten erstatteten gegen beide Strafanzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: