Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Eine Person bei Verkehrsunfall auf der B 47 eingeklemmt. Zwei weitere verletzt.

Lorsch (ots) - Am 23.07.2016 gegen 19:00 h ereignete sich auf der B 47 ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 50-jährige Fahrzeugführerin aus Mannheim, welche von der BAB 67 auf die B 47 in Richtung Worms einbiegen wollte, kollidierte dort mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden 47-jährigen Fahrzeugführer aus Bürstadt. Die Mannheimerin wurde durch den Aufprall in ihrem Pkw eingeklemmt und konnte aus diesem schwerverletzt von Einsatzkräften der Lorscher Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde die Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in die BG-Unfallklinik nach Ludwigshafen geflogen. Der Bürstädter sowie dessen 40-jähriger Mannheimer Beifahrer wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die B 47 musste für eine Stunde voll gesperrt werden. Umleitungsstrecken wurde entsprechend ausgewiesen. Vor Ort waren neben mehreren Streifen der Bergsträßer Polizei, Streifen der Autobahnpolizei Darmstadt sowie zwei Notarzt- und vier Rettungswagen eingesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Lorsch war mit ca. 25 Einsatzkräften im Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20000,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Gürtelschmied, PHK
Koordinierender Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 555

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: