Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bergstraße/ Bensheim/ Viernheim: Senioren fallen nicht auf den Enkeltrick herein
Kriminalpolizei warnt vor aktuellen Anrufen

Bergstraße/ Bensheim/ Viernheim (ots) - Innerhalb einer Stunde sind der Kriminalpolizei in Heppenheim (K21/ 22) am Donnerstagmittag (14.7.2016) fünf dubiose Anrufe gemeldet worden. Die Teilnehmer suchten sich für ihre Gaunereien wieder einmal gezielt Telefonnummern von Senioren aus. Als Enkel oder näherer Verwandte beabsichtigen die Unbekannten in Bensheim und Viernheim, das Vertrauen der Gesprächspartner zu erschleichen, um höhere Summen Geld für angebliche Autokäufe oder aber auch für Wohnungskäufe ergaunern zu können. Bei den angezeigten Fällen gingen die Kriminellen jedoch leer aus.

Die Senioren waren auf der Hut und ließen sich nicht hinters Licht führen. An den Stimmen, wie auch durch das gezielte Nachhaken, wie etwa die Frage nach dem Vornamen des Vaters, hat die miese Masche auffliegen lassen. Außer Zeit wurde den Betroffenen, die die Gespräche beendeten, nichts gestohlen.

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Enkeltrickbetrüger in den nächsten Tagen und Monaten an der Bergstraße weiter anrufen werden. Seien Sie gewarnt! Lassen Sie sich am Telefon nicht zu Geldgeschäften und Übergaben überreden. Die tatsächliche Familie wird nicht versuchen Sie unter zeitlichen Druck zu setzen. Auch wird sie Verständnis dafür haben, dass sie die Angaben überprüfen wollen, indem sie zum Beispiel zurückrufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: