Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 17-Jähriger schwer verletzt
Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Darmstadt (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am frühen Morgen des 1. Juli im Herrngarten (wir haben berichtet) sitzt ein 17 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft.

Nach ersten Ermittlungen hielt sich das spätere Opfer mit dem ihm bekannten Gleichaltrigen afghanischer Staatsangehörigkeit gegen 5 Uhr im Herrngarten auf. Dort soll der Jugendliche dem ebenfalls aus Afghanistan stammenden Geschädigten aus bislang noch ungeklärten Gründen eine Stichverletzung im Oberkörper zugefügt haben.

Der Tatverdächtige flüchtete anschließend, konnte aber im Rahmen der Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag (04.07.) festgenommen werden. Gegen ihn erging am Folgetag Haftbefehl.

Weitere Auskünfte werden aufgrund der andauernden Ermittlungen nicht erteilt.

Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3367395

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: