Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern: Fahrrad aus Hinterhof gestohlen

Groß-Zimmern (ots) - Zwischen Sonntagnachmittag (19.06.) und Montagmorgen (20.06.) entwendeten bislang noch unbekannte Täter ein Fahrrad aus dem Hinterhof eines Einfamilienhauses im Otzbergring. Das schwarz-silberne Cityrad der Marke Fischer im Wert von rund 300 Euro war mit einem Spiralkabelschloss ver- aber nicht angeschlossen worden.

Die Polizei in Dieburg ermittelt wegen Diebstahls.

Wer Hinweise zu den Tätern oder dem beschriebenen Fahrrad geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06071/96560 an die Ermittlungsgruppe in Dieburg zu wenden.

Um Fahrraddiebe nicht zum Zuge kommen zu lassen, rät die Polizei: Generell sollten Sie Ihr Fahrrad sichtgeschützt z.B. in der Garage oder dem Keller abstellen. Denn es heißt nicht umsonst, Gelegenheit macht Diebe. Ihr Fahrrad sollte darüber hinaus nach Möglichkeit nicht nur ver- sondern auch an ein fest verankertes Objekt, wie z.B. ein Metallgeländer, angeschlossen werden. Ein bloßes Verschließen des Fahrrades verhindert zwar dessen unmittelbaren Gebrauch, schützt Ihr Fahrrad jedoch nicht davor, durch die Täter weggetragen zu werden. Aus polizeilicher Erfahrung spielt zudem die Zeit, die ein Täter für die die Überwindung der Sicherung eines Fahrrades benötigt, bei der Tatausübung eine entscheidende Rolle. Diesbezüglich hat sich gezeigt, dass um den Fahrradrahmen und eines der Räder gelegte Metallfahrradschlösser, insbesondere Falt- und Bügelschlösser aus gehärtetem Stahl, den besten Schutz bieten. Sie sind schwerer zu knacken und erhöhen so das Entdeckungsrisiko für die Täter.

Sollte Ihr Fahrrad doch einmal gestohlen werden, so wenden Sie sich direkt an die Polizei. Dabei erhöht jede Information, wie z.B. die Rahmennummer, die Ihnen zu Ihrem entwendeten Fahrrad vorliegt, die Chance Ihr Fahrrad wiederzufinden und zweifelsfrei als Ihr Eigentum zu identifizieren. Diese Informationen können Sie bequem in der kostenlosen Fahrradpass-App oder in einem kostenlosen, auf den Polizeistationen erhältlichen, Fahrradpass eintragen.

Eine weitere Sicherungsmöglichkeit Ihres Fahrrades ist die Fahrradcodierung. Dabei wird ein individueller Code in Ihren Fahrradrahmen graviert, welcher für die zuständigen Behörden im Falle eines Fundes auf Sie als Eigentümer des Fahrrades schließen lässt. Informationen zu den Terminen der Fahrradcodier-Aktionen finden Sie auf der Homepage der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de/dienststellen/polizeipraesidium-suedhessen.

Text: Tristan Borchert

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: