Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Beim Diebstahl ertappt
Geschädigter und Zeuge werden von 32-jährigem Mann bedroht und verletzt
Tritte, Drohungen und Spuckattacke gegen Polizeibeamte

Darmstadt (ots) - Ein 32-jähriger Mann ist am Montagabend (20.6.2016) kurz nach 18 Uhr am Messplatz von Polizeibeamten festgenommen worden. Der wohnsitzlose Mann war gegen 17.30 Uhr beim versuchten Diebstahl mehrerer Musikinstrumente aus einem Kellerraum in der Arheilger Straße von einem Zeugen ertappt worden und geflüchtet. Die Instrumente hatte er bereits zum Abtransport bereitgelegt. In Nähe des Hundertwasserhauses wurde er von dem Zeugen und dem Besitzer der Musikinstrumente gestellt. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem 32-jährigen Mann, in deren Verlauf die beiden Zeugen leichte Verletzungen davontrugen und er erneut fliehen konnte. Auch soll er massive Drohungen gegen die Zeugen ausgesprochen haben. Im Zuge der Fahndung konnte der augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende Mann dann am Messplatz von der Polizei festgenommen werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand und attackierte die Beamten mit Fußtritten. Beim Transport trat er weiter um sich und beschädigte den Innenraum des Fahrzeugs, spuckte einem Beamten mehrfach ins Gesicht und sprach auch gegen ihn massive Drohungen aus. Er wurde zunächst im Polizeigewahrsam untergebracht. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat beim Amtsgericht Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt. Der 32-Jährige wird im Laufe des Dienstags dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: