Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Babenhausen: Viele Mitfahrer, verdächtige Gerüche und ein Freund in der Falle / Festnahmen und Blutentnahmen nach Polizeikontrolle

Darmstadt (ots) - Streifen der Polizeistation Dieburg hat in der Nacht zum Mittwoch (30.3.2016) in Hergershausen zwei junge Männer festgenommen. Dem 18-jährigen Autofahrer wird vorgeworfen, unter illegalem Drogeneinfluss gefahren zu sein, bei einem 19-jährigen Mitfahrer besteht der Verdacht, mit Marihuana zu handeln. Bei ihm wurden fast 50 Gramm Marihuana sichergestellt. Ausgangspunkt der Kontrolle war, dass die Beamten zunächst wahrnahmen, dass zu viele Personen in dem Fahrzeug Platz saßen. Bei der sich anschließenden Kontrolle schlug den Polizisten ein deutlicher Geruch nach Marihuana aus dem Auto entgegen. Mit Hilfe einer hinzugezogenen zweiten Streife wurden das Fahrzeug und seine Insassen gründlich untersucht. Dabei kamen zunächst bei dem 19-Jährigen ein leeres Tütchen mit entsprechendem Geruch, dann unter der Fußmatte ein größerer Beutel mit Marihuana und eine Feinwaage mit Rauschgiftanhaftungen zutage. Der 19-Jährige wurde festgenommen. Er wurde am Mittwoch noch durch die Kriminalpolizei vernommen und wird sich in einem Strafverfahren zu verantworten haben. Zudem ergaben sich bei dem Fahrer des Wagens deutliche Anzeichen eines aktuellen Drogenkonsums. Er versuchte den für ihn negativen Drogenvortest unter anderem mit Passivrauchen zu erklären. Auch er wurde festgenommen und ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die letztlich weiteren Aufschluss geben wird und zum Entzug der Fahrerlaubnis beitragen kann. Die anderen vier Insassen wurden noch an Ort und Stelle entlassen. Kurios wurde es wenig später noch einmal. Ein 21-jähriger Mann wollte seine festgenommenen Freunde mit dem Auto bei der Polizeistation abholen. Dabei ergaben sich auch bei ihm eindeutige Hinweise auf einen illegalen Drogenkonsum, was ein Drogentest hinsichtlich Kokain auch bestätigte. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen und das Abholen musste zwangsläufig entfallen. Gegen den 21-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet. Im droht der jetzt gleichfalls der Entzug der Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: