Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizeimeldungen aus dem Odenwaldkreis

Odenwaldkreis (ots) - Michelstadt-Steinbach/Bad König-Zell: BMW-Motorrad für Spritztour entwendet / Ungewöhnlicher Diebstahl am helllichten Tag

Der Besitzer eines BMW-Motorrads hatte sein Fahrzeug in der Schloßstraße in Michelstadt-Steinbach auf dem Bürgersteig abgestellt und wollte gerade seinen Helm absetzen, als ein bislang unbekannter Mann das etwa 20.000 Euro teure Motorrad bestieg und mit ihm in Richtung B 45/Toom-Markt davonfuhr. Der ungewöhnliche Diebstahl ereignete sich am Samstagnachmittag (26.3.) gegen 14.10 Uhr. Im Rahmen der von der Polizei ausgelösten Fahndung konnte das blau-weiße Motorrad BMW HP 2 schon etwa 30 Minuten später in Bad König-Zell am Straßenrand der Michelstädter Straße abgestellt aufgefunden werden. Es blieb unbeschädigt. Allerdings ohne Zündschlüssel. Der Dieb, der keinen Schutzhelm trug, ist ca. 35-40 Jahre alt, schlank, hat dunkles Haar und war zur Tatzeit u.a. mit einem blauen Langarmshirt bekleidet. Wer im Zusammenhang mit der Tat Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06062/953 0 an die Polizei in Erbach.

Michelstadt: Einbruch in Bekleidungsgeschäft

Zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen (24.-26.3.2016) wurde in ein Bekleidungsgeschäft in der Relystraße eingebrochen. Der Täter hatte die Eingangstür zum Verkaufsraum aufgehebelt und sich dann etwa 50 Euro aus einer Kasse angeeignet. Wer Hinweise zum Einbrecher geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06062/953 0 an die Kriminalpolizei (K21/22) in Erbach.

Lützelbach/Seckmauern: Einbrüche in zwei Einfamilienhäuser am Samstagabend

Am Samstagabend (26.3.2016) wurden bei der Polizei Einbrüche in zwei Einfamilienhäuser in der Angelhofstraße und in der Hauptstraße gemeldet. Die Taten wurden etwa zwischen 20 Uhr und 22.30 Uhr verübt. In beiden Fällen wurden Schmuck und Geld gestohlen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Höchster Polizei, an der sich auch die bayerischen Kollegen aus Obernburg beteiligten, verlief leider ohne Erfolg. Nach ersten Feststellungen hebelten die Kriminellen in der Angelhofstraße mehrere Fenster des Hauses auf. In der Hauptstraße drangen sie über eine zuvor aufgehebelte Tür ins Haus ein und ließen sich auch nicht davon abhalten, ein Zimmer zu durchsuchen, während sich eine ahnungslose Bewohnerin in einem anderen Raum aufhielt. Die Kriminalpolizei (K21/22) hat die Ermittlungen in beiden Fällen übernommen. Wer darüber hinaus Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06062/953 0 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Erbach/Ebersberg: Geld aus Cola-Automat entwendet

Aus einem Gebäude auf dem Gelände des Sägewerks wurde zwischen Samstag-und Sonntagnachmittag (26./27.3.2016) das Münzgeld eines Cola-Automaten gestohlen. Zuvor hatten die Einbrecher sowohl die Tür zum Gebäude, als auch den Automaten aufgebrochen. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/953 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: