Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: In Kelsterbach mit 1,55 Promille verfahren und Unfall verursacht

Kelsterbach (ots) - Ein 73 jähriger aus Frankfurt am Main hatte sich am 18.03.2016 gegen 23:45 Uhr in Kelsterbach verfahren. Mit seinem Pkw Renault beschädigte er mindestens zwei parkende Fahrzeuge beim Rangieren aus einer Sackgasse in der Erbsengasse und fuhr in Richtung Feldstraße weiter. Durch Zeugen wurde der Sachverhalt der Polizeistation Kelsterbach telefonisch mitgeteilt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Fahrer unweit des Tatortes sitzend in seinem Fahrzeug angetroffen werden. Aufgrund des Atemalkoholgeruchs wurde ein Test durchgeführt, welcher mit 1,55 Promille deutlich über den erlaubten Wert lag.

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallverursachung und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein wurde aller Voraussicht nach für mehrere Monate sichergestellt.

Weitere bislang nicht bekannte Geschädigte haben die Möglichkeit, sich bei der Polizeistation Kelsterbach unter der Nummer 06107-71980 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Polizeistation Kelsterbach
Dienstgruppenleiter

Telefon: 06107-71980

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: