Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Dutzende Fahrräder gestohlen und Autos aufgebrochen / Tatverdächtiger 37-Jähriger bereits wegen Rauschgiftdelikten seit Januar in Haft

Darmstadt (ots) - Die Ermittlungsgruppe Darmstadt City der Polizei macht einen 37-jährigen Mann aus Darmstadt für über fünfzig Fahrraddiebstähle im Zeitraum zwischen September 2015 und Anfang Januar 2016 verantwortlich. Dabei entstand etwa ein Schaden von rund 20.000 Euro. Der Beschuldigte verbüßt seit Anfang des Jahres wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eine Haftstrafe. Aufgrund der Ergebnisse der umfangreichen Ermittlungen gehen die Ermittler zwischenzeitlich auch davon aus, ihm eine Vielzahl von erschwerten Diebstählen aus Kraftfahrzeugen zur Last legen zu können. Die Polizei geht weiterhin davon aus, dass er die Taten gewerbsmäßig zur Finanzierung seiner Rauschgiftsucht beging. Ausgangspunkt der erfolgreichen Ermittlungen waren Hinweise von verschiedenen Zeugen, die den Mann beim Diebstahl beobachtet hatten. So kam es am 22. Oktober 2015 zu einer direkten Konfrontation mit einem Geschädigten, als der 37-Jährige im Eingangsbereich der Hochschule Darmstadt auf frischer Tat ertappt wurde, als er dessen Fahrrad stehlen wollte. Letztlich gelang ihm mit einem anderen Fahrrad die Flucht, obwohl ihn ein Zeuge festzuhalten versuchte. Zusammen mit weiteren Hinweisen konnten die Ermittler auch einen Zusammenhang mit einem aufgebrochen Auto herstellen, dessen Innenraum am 11.10.2015 in einem Parkhaus in der Nieder-Ramstädter Straße im Anschluss an den Einbruch mit einem Feuerlöscher besprüht wurde, um Spuren zu verdecken (wir haben ebenfalls berichtet). Die Polizei ging schon damals davon aus, dass der Einbrecher ein in unmittelbarer Nähe abgestelltes Damenfahrrad ebenfalls gestohlen hatte. Wie sich im Zuge der weiteren Ermittlungen und nach Verknüpfung aller Hinweise herausstellte, lagen die Beamten hier goldrichtig. So konnte das gestohlene Rad bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt werden. Auch die weiteren sichergestellten Fahrräder konnten inzwischen an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden. Das restliche Stehlgut dürfte der 37-Jährige bereits versetzt haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: