POL-DA: Groß-Gerau / Mörfelden-Walldorf / B 44: "Gerade noch rechtzeitig" / Freundin begleicht ausstehende Geldstrafe

Groß-Gerau / Mörfelden-Walldorf (ots) - Bei seiner Bekannten kann sich ein 26 Jahre alter Mann nach seiner Festnahme am Samstagnachmittag (05.03.) bedanken. Polizeibeamte hatten den Autofahrer, der keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, gegen 15.50 Uhr auf der Bundesstraße 44 zwischen Groß-Gerau und Mörfelden gestoppt. Beim Abgleich seiner Personaldaten mit dem polizeilichen Fahndungsbestand stellten sie fest, dass die Staatsanwaltschaft Bremen den 26-Jährigen wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben hatte. Die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1.150 Euro konnte er jedoch nicht aufbringen. Erst eine Freundin beglich die ausstehende Forderung und verhinderte damit die drohende Inhaftierung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: